Dr. med. vet. Kristine Hucke, prakt. Tierärztin
Dotzheimer Str. 135a, 65197 Wiesbaden
Telefon: 0611 / 48908
 

 

Steckbrief vor dem Heimtierkauf

9. Degu

 

Allgemeines:

  • Tagaktiv

  • Rudeltiere - für Einzeltierhaltung ungeeignet

  • Ausgeprägtes Territorialverhalten

  • Starker Nagetrieb, großes Scharr- und Grabebedürfnis

  • Relativ schnell futter- , finger- und handzahm

  • Handling: Umfassen des Schultergürtels mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand, linke Hand unter den Körper - nie am Schwanz hochnehmen (Vorsicht Schwanzhautabriss!)

Anfälligkeit:

  • Robuste Konstitution

  • Disposition für Verdauungsstörungen

  • Diabetes mellitus, bei Fütterung zuckerhaltigen Futters!

  • Zahnanomalien

  • Häufig Katarakt

  • Adipositas

Fütterung:

  • Frisches Wasser ( Nippeltränke ), Heu zur beliebigen Aufnahme (Grundnahrungsmittel!), Salzleckstein

  • Nagematerial ( Weide, Buche, Haselnuss, Apfel- und Birnbaum)

  • Trockenfutter: Mischfutter für Meerschweinchen(2Teile) gemischt mit getrockneten Kräuter-Chinchillafutter(1 Teil)  (ca.1 Esslöffel pro Tag - mehr nicht!)

  • Saftfutter: 2-3 mal pro Woche: Möhren, Gurken, Löwenzahn, Tomate, Wiesenkräuter, Wegerich, Sauerampfer, Chicoree, Endivien - an verschiedenen Stellen auslegen ( Betätigung!)

  • gelegentlich hartes Vollkornbrot

  • Nüsse nur einzeln ( Verfettung!)

Unverzichtbares:

  • Gitterkäfig oder Terrarium

  • Mindestabmessungen:

  • 100 cm Länge x 50 cm Tiefe x 50 cm Höhe

  • Dreidimensionale Raumaufteilung mit Sitzbrettern aus Hartholz in unterschiedlicher Höhe

  • Versteckmöglichkeiten (Wurzeln, Schlupfkistchen, Höhlen aus Steinplatten)

  • Rasenstücke, Stroh, belaubte Zweige zum Zerkleinern und als Polstermaterial für den Schlafplatz

  • Sandbad (Spezialbadesand für Chinchillas)

  • Standort mit Morgensonne

Lebenserwartung: 4 Jahre

Eignung: Jugendliche ab 15 Jahre

© 2000 -2011 Text und Bilder: Dr. Kristine Hucke, Wiesbaden

zurück