Dr. med. vet. Kristine Hucke, prakt. Tierärztin
Dotzheimer Str. 135a, 65197 Wiesbaden
Telefon: 0611 / 48908
 
 

Home

Begrüßung

Praxisteam

Leistungen

Sprechzeiten

Aktuelles

Infos

Sitemap

Motorrad

Gästebuch

Meine Seite

Impressum

weitere Info zum Thema:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2001:

Alpenpässe: Schweiz - Italien - Österreich

 

Aber eine Transalp wird erst eine

richtige Transalp,

wenn sie auch einige Alpenpässe

überwunden hat!

 

 

So ging es bei schönstem Sommerwetter

durch Schweiz, Italien und Österreich!

 

 

 

Albulapass mit Blick auf den Piz Ele

 

 

 

In Freiburg begann der Fahrspass

durch den Schwarzwald,

zum Rheinfall von Schaffhausen und dem Bodensee;

über den Schwägalppass und Lenzer Heide

zum Albulapass mit Bergüner Klamm und den

vielen schönen Brücken der Rhätischen Bahn

Weiter durchs Oberengardin,

die Berninapassstrasse hinauf,

über Forcola di Livigno und

Passo di Foscagno

hinab nach Bormio

 

Blick vom Pso.del Bernina auf den Gletscher im Morteratschtal mit Piz Palü und Piz Bernina

   

 

Lago Bianco auf der Passhöhe des Paso di Gavia

im Hintergrund P. di Pietra Rossa und M.Coleazzo

 

 

Dann gab es am frühen Morgen,

als einer der Höhepunkte, die

Überquerung des Gaviapasses!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf dem Gaviapass: Lago Bianco mit Corno di Tre Signori

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spiegelbild des P. di Pietra Rossa und M.Coleazzo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Treuer Weggefährte auf dem Gaviapass mit dem M.Gavia

 

 

 

 

 

 

 

 

Rast auf dem Mendelpass

 

Weiter über den Passo di Tonale und das Val di Sol ging es den Mendelpass hinab nach

Bozen und hinüber auf die Seiser Alm.

 

Ein Erlebnis sind immer wieder die

Sonnenuntergänge in den Dolomiten:

 

 

 

Hier:

Das abendliche Glühen

des Schlern und der Santner Spitzen

 

 

 

 

Nach einem Abstecher auf den Ritten

haben wir mit den 24 % Steigung des

Nigerpasses am frühen Morgen

entlang des Rosengarten einen weiteren

Höhepunkt unserer Tour erlebt!

Der Rosengarten zum Greifen nah!

 

Blick zurück im Morgengrauen auf den Rosengarten

 

 

Über Karerpass und Fassatal gings zur Sellagruppe.

Auch der Passo Pordoi und Passo di Campolongo wurden problemlos gemeistert!

Durchs Gadertal und über den Furkelpass ins Pustertal und Antholzer Tal.

 

An der roten Ampel des

Staller Sattels sammelten sich

Motorräder aus Österreich, Italien

und Deutschland um auf das

erlösende "Grün" zu warten.

 

 

 Noch zehn Minuten bis zum "Start"

 

Durchs Defereggen- und Iseltal vorbei an Lienz ins Mölltal.

   

Und als Abschluß die Großglockner-

Hochalpenstraße am frühen Morgen,

fast für sich alleine ,

ein herrlicher Fahrspaß,

hinab ins Fuschertal und an der

Saalach entlang Richtung Heimat.

 
 

 Gloßglockner: Blick auf Gr.Wiesbachhorn und Hoher Tenn

   

© 2000 - 2010 Text und Bilder: Dr. med. vet. Kristine Hucke, Wiesbaden