Tierarzt-Logo Kleintierpraxis Hucke Hund Katze
Logo Veterinärpraxis Dr. Hucke Wiesbaden
Tierarzt-Logo Kleintierpraxis Hucke Kaninchen Meerschweinchen

Das Motorrad - Jahr 2001

Wie kommt man als Tierarzt zum Motorradfahren ?

Nun, diese Frage ist schnell beantwortet: Durch Kollegen!

In der heutigen, schnelllebigen Zeit ist man, nicht nur aufgrund der Verpflichtung durch die Berufsordnung der Tierärzte zur ständigen Fortbildung, auf der Suche nach der neusten wissenschaftlichen Entwicklung, den neuesten Behandlungsmethoden und natürlich auch auf der Suche nach Erfahrungen von Kollegen.

So entstand auch bei Tiermedizin.de ein reger Informationsaustausch unter den Veterinärmedizinern. Und dann nahm die Sache ihren Lauf:
Auf die Anfrage eines Kollegen zur Anerkennung seines Motorrades als Praxisfahrzeug, kamen viele Tricks und Tipps, wie man die benötigten Instrumente und Medikamente auf einem Motorrad verstauen kann und natürlich auch die sehnsüchtige Mitteilung einiger Kollegen, man müsste ja wieder mal eine kleine Tour fahren!

Und schon wenige Wochen später traf sich eine muntere Schar Tiermediziner auf einer Schafsweide zum 1.Neuffener Mopvet-Treffen 1999!

Und ich? Ja, als stolzer Besitzer eines Klasse 1 - Führerscheines, aber ohne zweirädrigen Untersatz war man zwar als Mopvet-Fan gerne gesehen, aber ein bisschen juckte es ja schon!
So auch beim 2.Treffen 2000 und damit stand dann auch der Entschluss fest:

Nächstes Jahr fährst Du auch mit dem Motorrad vor!

Und so nahm das neue Hobby 2001 seinen Lauf:
Nach ersten Wiedereinsteiger-Versuchen kam "Alpi", eine Transalp ins Haus!

Alle Touren im Überblick

Lago Maggiore

Als erste größere Tour stand der Lago Maggiore Ostern auf dem Programm!
Herrlich, zuhause Schnee und Regen und dort Sonne pur und Lust auf mehr....

Anreise über die Via Mala, neben dem Val di Cannobio, dem Centovalli und Mottarone auch ein Abstecher nach Orta am Lago d' Orta.
Zurück entlang des Lago Maggiore, Lago di Lugano, Lago di Como, dem Maloja- und Julierpass, mit Schneefall auf der Lenzer Heide!

Tourbilder Lago Maggiore 2001

Detmold

Und schon stand als nächster Mopvet -Treffpunkt Detmold vor der Tür!

Trotz schlechter Witterungsumstände liessen sich wieder einige motorradfahrende Tierärzte und Freunde nicht von einer Wochenendtour rund um Detmold abhalten!
Auch hier waren wieder, wie auch in Neuffen, Kollegen aus Österreich angereist!

Und als Höhepunkt des Jahres 2001:
Die Fahrt nach Irland

Cliff of Moher

Quer durch Frankreich nach Roscoff, mit der Fähre übersetzen nach Rosslare und in den Staat Roscommon.
In Boyle erwarteten uns, 10 Motorradfahrer aus ganz Deutschland und Frankreich, schon vier weitere Kollegen. Alle haben wir die Einladung einer in Irland Quer durch Frankreich nach Roscoff, mit der Fähre übersetzen nach Rosslare und in den Staat Roscommon. In Boyle erwarteten uns, 10 Motorradfahrer aus ganz Deutschland und Frankreich, schon vier weitere Kollegen. Alle haben wir die Einladung einer in Irland lebenden Kollegin angenommen und sind eine Woche durch dieses schöne Land gefahren! Multinational mit französischem, österreichischem und deutschen Vertretern der Mopvets erkundeten wir in Tagestouren Nordirland sowie in Irland Sligo mit dem erholsamen Algenbad, Donegal, Cliff of Bunglass, Glengesh Pass, Joyce Country, Connemara, Galway, die Burren und natürlich die Cliff of Moher!
Zurück über Limmerick, Tipperary, Glen of Aherlow und New Roses nahmen wir wieder Abschied von diesem schönen, grünen Land, von manchen als großer Bauernhof bezeichnet.

Tourbilder Irland 2001

Meine persönlichen Tourerlebnisse

Riquewihr

Eine weitere Tour ging in die Vogesen:

Über Mannheim und Saverne, über den Col du Feu und Col de Charbonniere ging es zum Hohneck und dem Col de la Schlucht.

Auf dem Rückweg haben wir an der französischen Weinstrasse auch dem alten Städtchen Riquewihr einen Besuch abgestattet.

 

Tourbilder Vogesen 2001

 
Gaviasee

Aber eine Transalp wird erst eine richtige Transalp, wenn sie auch einige Alpenpässe überwunden hat!

So ging es bei schönstem Sommerwetter durch Schweiz, Italien und Österreich! Nach Albula-, und Berninapass, Forcola di Livigno, Passo di Foscagno gabs als eines der Höhepunkte die Überquerung des Gaviapasses!

Für mich als Anfängerin ein tolles Gefühl!

Weiter entlang des Rosengarten zur Sellagruppe.Und als Abschluss die Großglockner- Hochalpenstraße

Tourbilder Alpen 2001

 
Gavia-Pass
 

 

Weitere Seiten über meine Motorradreisen: