Dr. med. vet. Kristine Hucke, prakt. Tierärztin
Dotzheimer Str. 135a, 65197 Wiesbaden
Telefon: 0611 / 48908
 
 

Home

Begrüßung

Praxisteam

Leistungen

Sprechzeiten

Aktuelles

Infos

Sitemap

Motorrad

Datenschutz

Impressum

weitere Info zum Thema:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Anfang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Motorradtour 2009

Betriebsausflug nach Pfohren am Riedsee (Schwarzwald)

 

startklare Rösser

....... Bereits im Winter hatten wir den Hinweis für das 1.Bikertreffen in Pfohren gesehen, kurz gegoogelt, einen schönen Campingplatz am Riedsee als Veranstaltungsort gefunden, und schon waren wir uns einig:

Wir müssen dringend mal einen Betriebsausflug machen!

Claudia ist ja inzwischen seit über 18 Jahren unverzichtbarer "Bestandteil" der Praxis, Chef über Telefon und Terminkalender!
Schon dies ist Grund genug mal eineinhalb Tage die Praxis zu schliessen und gemeinsam etwas zu unternehmen.
     

So standen Donnerstags in der Frühe die beiden Motorräder vor dem Praxiseingang und wir danken all unseren Patientenbesitzern, die es einrichten konnten ihre Termine am Vormittag pünktlich wahrzunehmen und es uns somit erlaubten rechtzeitig zu starten.

Die Autobahn nach Karlsruhe war fast staufrei zu befahren und so waren wir auch pünktlich am Treffpunkt und schnell ging es zu viert weiter in den Schwarzwald.

Schwül, heiss war es, also war die Eisdiele in Wolfach ein willkommener Pausenstopp nach den Kurven der Schwarzwaldhochstrasse.

 

Lecker Eis gab's

da stecken Drei die Köpfe zusammen....

 

Dann ging es zum Bikertreffen mit ca. 40 Teilnehmern.

Eine lustige, freundliche Truppe, ein schöner sauberer Campingplatz mit sehr netten Menschen im Büro und in der angeschlossenen Bewirtung.

Also, ein prima Auftakt zu einem schönen Wochenende.

Am Freitag zogen dann aber doch Wolken auf, die Wettervorhersage sprach von Regenfällen, aber das hielt uns nicht von einer Schwarzwälder- Täler- und Kulturtour ab.

     

So ging es durch das Wutach-, Steina-, Mettma- und Albbtal bis zum Jägerstüble zur Mittagsrast.

Prima Vesperstube oben am Berg mit einem sehr schönen Ausblick, durch einige Regenwolken hatten wir  leider einen leicht eingeschränkten Blick. Aber drinnen sitzen und draussen Regen ist doch angenehmer als im Regen zu fahren.
Das hat zeitlich super geklappt.
 
 

Orientierungspause
     

"Schwarzwaldklinik"-Drehort: Das Hüsli

  Nach all den Tälern und Kurven musste es dann noch etwas Kultur für den Betriebsausflug geben, also fix den Blinker am Schluchsee gesetzt und hinauf zum Hüsli bei Brünlisbach.
 
Wer kennt das Heimatmuseum nicht?
Ja, ja, es ist das "Wohnhaus" vom Professor Brinkmann aus der Kult-Fernsehserie Schwarzwaldklinik!
 
Na, noch bekannt die Szene in der der fesche Sohn Udo immer aus seinem Cabrio hüpfte? Genau dort waren wir!
 
     
     

Klar wollten dann auch unsere männlichen Tourbegleiter etwas Fortbildung betreiben, also marschierten wir noch hinüber zur Rothausbrauerei und testeten das dort gebraute Bier, nur ein Radler selbstverständlich!

Hmm, lecker!

Auf dem Rückweg erwischte uns dann doch noch die große Regenwolke, aber die konnte an der guten Stimmung am Abend auch nichts ändern!

 

Rothaus Bräu

     

Auf Sunny's 111.111 km!

  Auf dem  Weg durch das Wehratal "schnapselte" Sunny noch:
111.111 km standen auf dem Tacho.
 
Ein braves Ross, ohne all zu viele Starallüren nahm sie die Lobesgedanken von mir entgegen, abends gab es dann noch einen kleinen Trunk zu ihren Ehren.
Ob wir aber die nächste Schnapszahlreihe mit den vielen Zweiern zusammen erleben können?
Ich wage es nicht zu beurteilen....
 
     
Am Samstagmorgen strahlte uns die Sonne entgegen! Prima, für die zweite Tagestour im Schwarzwald.

Die gelben Schilder mit der Aufschrift "Umleitung" hatten uns ja bereits die letzten beiden Tage geärgert, so nahmen wir es heute gelassener hin, wieder ging es auf Umwegen zu unserm Ziel, denn das Bregtal ist die nächsten Monate gesperrt.....

 (wobei wir am Montag in Niederreifenberg/Ts das makaberste Schild dieser Art gesehen haben: "Umleitung zum Friedhof" 
Nein, da sind wir dann aber nicht lang gefahren!)
 
Doch zurück zur Samstagstour:
Zunächst ging es zur Hexenlochmühle!

Doch, wirklich, wir sassen dort in der Sonne beim ersten Kaffeestopp!

 

 

"Hexentanz"

     
     

Mittagspause Kälblescheuer

 
Dann ging es zum Kurvenräubern:
 
Über Kirchzarten, Todtnau, Utzenfeld und Obermünstertal zur Mittagsrast auf die Kälblescheuer.

Sonne, Kurven, Mittagessen, all dies verlangte ein ausgedehntes Mittagspäuschen oben auf dem Berg bevor es wieder  zurück und leider auch hinein in die dicke Regenwolke ging.

     
 
Abends Rockkonzert auf dem Campingplatz mit "Staff" und natürlich mit der Pfohren-Organisatorin Caro!
Schön war's, auch wenn sie den Regen wieder mit einem Lied anlockte...

Die Helden waren am Sonntag dann doch müde, so wählten wir einen relativ angenehmen Heimweg quer durch den Schwarzwald.

Und ausgeschlafen ging es dann am Montag wieder in die Praxis, schön war es und wir freuen uns schon auf den nächsten Betriebsausflug..........

 

Nun sind wir wieder fit...

     

 

 

 

    © 2000 - 2010 Text und Bilder: Dr. med. vet. Kristine Hucke, Wiesbaden