Praxislogo Tierarztpraxis Dr. Kristine Hucke

 

Facebookseite Facebooklogo

 

 

 

Magen-Darm-Schonkost - Tierarztpraxis Dr. Kristine Hucke Wiesbaden

Schonkost für Hund und Katze

Erkrankung von Magen- Darm- Trakt,
Leber und Pankreas (3)

Die richtige Diät bewirkt oft Wunder

Es hat sich bewährt, Hunde mit Magen-Darm-Infekten einen Tag fasten zu lassen, also nur Wasser anzubieten. Daraufhin erholt sich die Magen- bzw. Darmschleimhaut meistens umgehend.

Im Anschluss werden kleine Mengen eines leichtverdaulichen Futters angeboten. Die Rationen sollten auf mindestens drei Mahlzeiten verteilt werden.
Beim Tierarzt gibt es speziell für diesen Bedarf hergestellte Diätfuttermittel.

Alternativ kann der Besitzer auch selber kochen.
Hierfür eignet sich fettarmes Fleisch, beispielsweise Huhn oder Pute.
Als Kohlenhydratquelle werden weich gekochter Reis oder Nudeln gegeben. Verträgt der Hund das gut, wird das normale Futter nach und nach in immer größeren Anteilen untergemischt.

Kommt es zu Rückfällen, sollte natürlich umgehend der Tierarzt zu Rate gezogen werden. Ganz anders liegt der Fall bei den bereits erwähnten Fremdkörper-erkrankungen, bei Magendrehungen oder Darmverschlingungen.

Die Diagnose erfolgt mithilfe einer Röntgen- oder Ultraschalluntersuchung und kann umgehend einen chirurgischen Eingriff erfordern.

Das erste Futter nach einer solchen Operation, die unter Umständen mit einer Eröffnung von Magen oder Darm einherging, wird häufig noch in der Tierklinik gegeben, wo der Eingriff durchgeführt wurde. Ging man früher davon aus, dass das Tier nach der Operation über einen längeren Zeitraum nüchtern bleiben muss, ist man in letzter Zeit dazu übergegangen, die Tiere relativ schnell anzufüttern.

Text:
Mit freundlicher Genehmigung der Schlüterschen Verwaltungsgesellschaft mbH vom 23.5.2013 Quellnennung: Der Praktische Tierarzt 94 (Ausgabe 4/2013) - Sonderheft 1/13 "Diät für Haustiere" (E-Paper), Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hannover, (Seite 13 - 17).

 

weiter .....   1  2  [3] 4  5  6 

 

weitere Seiten zum Thema:

Durchfall bei Hund und Katze

Erste Hilfe bei Hund und Katze - Verdauungsapparat

Aktuelle Themen

Informationen zum Thema Hund

Informationen zum Thema Katze

zurück zu:

Aktuelles

Infos

 

Praxis:

Dr. Kristine Hucke
Dotzheimer Str.135a
65197 Wiesbaden
Tel: 0611 - 48 908

Sprechzeiten:

Terminsprechstunden:
Mo - Fr:
  9.00  -  12.00 Uhr
16.00  -  18.00 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Die Top Seiten:

Geriatrie - Vorsorge
Regulationsmedizin
Einreisebestimmungen
Reisekrankheiten
Praxiszeitung
Abschied vom Haustier
Motorradtouren