Praxislogo Tierarztpraxis Dr. Kristine Hucke

 

Facebookseite Facebooklogo

 

 

 

Magen-Darm-Schonkost - Tierarztpraxis Dr. Kristine Hucke Wiesbaden

Schonkost für Hund und Katze

Erkrankung von Magen- Darm- Trakt,
Leber und Pankreas (6)

Was tun bei Verstopfung?

Neben Durchfallerkrankungen können auch Verstopfungen und Kotabsatzstörungen zu unangenehmen Bauchschmerzen führen.

Der Kot ist hart, teilweise sogar steinig, der Kotabsatz erfolgt unter größten Schwierigkeiten und ist oft schmerzhaft.

Neben Erkrankungen im Bereich des Beckens oder neurologischen Störungen können Verstopfungen auch durch falsches Füttern und Bewegungsmangel verursacht werden.

Besonders häufig sind Katzen mit Übergewicht betroffen, die sich kaum bewegen und deren Darmsystem träge wird.

Der Tierarzt kann die Diagnose durch vorsichtiges Abtasten oder mithilfe von Röntgenaufnahmen stellen.

Bei Verstopfungen werden zunächst rektale Einläufe verwendet, die den harten Kot aufweichen und den Kotabsatz erleichtern. Das sollte der Tierarzt übernehmen, da der Enddarm leicht verletzt werden kann. Die Fütterung von Paraffinöl hat eine gleitende Wirkung. Bei hochgradigen Störungen kann sogar ein Eingriff unter Narkose erforderlich werden, um die Katze von der Last zu befreien.

Mittelfristig kann Milchzucker hilfreich sein.

Die Fütterung löslicher Fasern, beispielsweise Weizenkleie oder Zucker- rübenschnitzel, verflüssigt die Konsistenz. Kommerzielle Produkte wurden für diesen Zweck entwickelt und können die Problematik langfristig reduzieren.

Text:
Mit freundlicher Genehmigung der Schlüterschen Verwaltungsgesellschaft mbH vom 23.5.2013 Quellnennung: Der Praktische Tierarzt 94 (Ausgabe 4/2013) - Sonderheft 1/13 "Diät für Haustiere" (E-Paper), Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hannover, (Seite 13 - 17).

 

weiter .....   1  2  3  4  5  [6] 7  8  9 

 

weitere Seiten zum Thema:

Durchfall bei Hund und Katze

Erste Hilfe bei Hund und Katze - Verdauungsapparat

Aktuelle Themen

Informationen zum Thema Hund

Informationen zum Thema Katze

zurück zu:

Aktuelles

Infos

 

Praxis:

Dr. Kristine Hucke
Dotzheimer Str.135a
65197 Wiesbaden
Tel: 0611 - 48 908

Sprechzeiten:

Terminsprechstunden:
Mo - Fr:
  9.00  -  12.00 Uhr
16.00  -  18.00 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Die Top Seiten:

Geriatrie - Vorsorge
Regulationsmedizin
Einreisebestimmungen
Reisekrankheiten
Praxiszeitung
Abschied vom Haustier
Motorradtouren