Motorradtour Sommer 2002
Frankreich: Zentralmassiv - Provence - Cote d'Azur - Grand Canyon du Verdon - Französische Alpen - Schweizer Alpen

Der dritte Tag: Goudet - Langogne - Mende - St. Enimie - La Malene - Gorges du Tarn

 

Wieder scheint die Sonne, Uli und Gerd, unsere Irlandmitreisenden sind inzwischen auch in Goudet angekommen, nach dem Frühstück brechen wir zu einer Kanutour auf dem Tarn auf. In kleinen Gruppen fahren wir über die N88 über Langogne nach Mende. Dirk und ich machen einen kleinen Abstecher in die Altstadt, ein schönes Café lässt sich nicht finden , so parken wir unser Motorrad an der Hauptstraße und sitzen vor einem kleinen Bar und siehe da ... es dauert nicht lange, die Strasse und umliegenden Möglichkeiten sind mit Motorrädern aus Frankreich und Deutschland zugeparkt, und wir sitzen wieder alle zusammen beim zweiten Kaffee. Von Mende aus geht es über eine schöne Hochebene und dann hinab in das Gorge du Tarn nach St. Enimie. Hier nimmt der Tourismus wieder deutlich zu und wir lassen uns im Verkehr entlang der Tarn nach La Malene, unserem Treffpunkt, treiben.

Georges du Tarn

   

Nachdem alle Motorräder verkehrsgerecht geparkt sind, die Motorradkleidung und Helme im PKW vom Marei verladen sind, erkunden wir diese kleine Ortschaft und verabreden uns zu einer gemeinsamen Kanufahrt am Nachmittag. Alle sind aufgeregt vor der Kanufahrt, hören kaum den französischen Einweisungen zu, scharren schon mit den Füssen, wir wollen doch alle in die Boote. Schnell ist die überflüssige Kleidung in den wasserdichten Tonnen verstaut und schon geht es ab im Zweier oder Einer, die Tarn hinab.
   
Die Plastikboote lassen sich leicht steuern und nach anfänglichen vorsichtigen Lenk- und Manövrierversuchen, gibt es doch schnell eine Wasserschlacht der beteiligten Boote. Ein Sprung in die erfrischenden Fluten darf auch nicht fehlen und nach 3 Stunden kommen wir ausgetobt am Ausstiegsplatz an.

Im Georges du Tarn

   

 

Die Rückfahrt

Nach dem Verladen der Boote folgt eine rasante Fahrt mit einem etwas TÜV-fälligen Bus und einem mehr nach hinten diskutierenden, statt nach vorne schauenden Fahrer. Es begleitet manches "Ooohh" "Iiihhh" und "Aaaah" die Fahrt, der Fahrer schafft es aber vortrefflich den Bus an all den Felskanten und entgegenkommenden Wohnmobilen vorbeizuzirkeln und wir gelangen doch wohlbehalten nach La Malene zurück.

 

Ja, hungrig sind wir jetzt auch und so kommt uns ein Ecklokal in Mende ganz gelegen. Schnell sind die Tische an der Hausrückseite zusammengeschoben und wir stärken uns nach unserer Paddeltour. Zurück im Dunkel klingt der Abend bei einem Glas Rotwein aus. Es ist unser letzter Abend in Goudet, wir wollen am kommenden Morgen entlang der Ardeche weiterfahren.

Unser Fahrer

 

 

 

weiter Das Jahr 2002

Tourenüberblick

© 2000 - 2010 Text und Bilder: Dr. med. vet. Kristine Hucke, Wiesbaden