Praxislogo Tierarztpraxis Dr. Kristine Hucke

 

Facebookseite Facebooklogo

 

 

 

 

Erste Hilfe bei Hund und Katze - Informationen aus der Tierarztpraxis Dr. Kristine Hucke Wiesbaden

Erste Hilfe bei Hund und Katze

Teil 2: Notfälle - Organsysteme

13a. Verdauungsapparat / Maulhöhle

Häufigste Ursachen für Erste-Hilfe-Maßnahmen durch den Tierhalter sind Störungen im Verdauungsapparat.

13.1 Entzündungen der Lefzen (Cheilitis)

Symptome: Nässende Wunden, Rötung oder Verkrustungen.

13.2 Entzündungen der Mundschleimhaut (Stomatitis) sowie des Zahnfleisches(Gingivitis)und der Zunge (Glossitis)

Ursache: Verletzungen, Vergiftungen, Reizung durch Schwermetalle (Blei, Quecksilber, Wismut, Thallium, Arsen) und versch. Pflanzen (Hahnenfuß, Raps) oder Düngemittel.
Ebenfalls durch Aufnahme zu heißem Futters sowie bei Vitaminmangel (bes. Vit.A), Eisenmangel,
Infektionskrankheiten (Hund: Staupe, H.c.c., Leptospirose; Katze: Katzen-schnupfen- Komplex, Leukose) sowie Noma (Wangenkrebs).
Auch durch andere Erkrankungen wie Zahnstein, Zahnerkrankungen, Tumore, durch Toxinabgabe, bei anderen schweren Allgemeinerkrankungen (Urämie, Diabetes mellitus) oder bei Allergien sind Veränderungen sichtbar.

Symptome: Vorsichtige oder verminderte Futteraufnahme (schmerzbedingt), Speichelfluß, schmatzende Kaugeräusche und Mundgeruch. Bei der Betrachtung der Maulhöhle sieht man Rötungen und Schwellungen des betroffenen Schleimhautgebietes.
Bei der Zahnfleischentzündung ist ein geröteter Saum am Zahnhals mit evt. Blutungen auffällig.
Manchmal treten auch größere Verletzungen oder geschwürige Entzündungen, bes. beim Wangenkrebs, mit extremen Mundgeruch auf.

13.3 Fremdkörper

Ursache: Besonders beim Hund im Oberkiefer/Gaumenbereich eingespießt, bei der Katze auch durch Nähnadeln oder Angelhaken im Unterkiefer oder Zungenunterseite

Symptome: Verletzungen, Speicheln und Mundgeruch.
Beim Speicheln ist jedoch auch an Tollwut zu denken, besonders bei fremden Tieren und ungeimpften, freilebenden Katzen.

13.4 Mandelentzündungen (Tonsillitis)

Ursache: Als Abwehrreaktion auf lokale, bakterielle Infektionskrankheiten; auch Schneefressen oder starkes Hecheln oder Beteiligung an einer Allgemeininfektion (Staupe, Hcc, Leptospirose, Leukose).

Symptome: Bei akuter Tonsillitis plötzlich auftretendes Fieber bis zu 41,5 0 C, schmerzhafte Schluckbewegungen. Das Tier ist apathisch, müde , manchmal zeigen sich auch Würgebewegungen und Hustenreiz.

13.5 Zahnfrakturen

Ursache: Durch traumatische Einwirkungen.
Man unterscheidet Frakturen mit oder ohne Eröffnung der Zahnpulpa.

Wir verweisen nochmals auf die Hinweise in den EH - Anmerkungen

weiter im Teil 2:.....   2  3  [4] 5  6 

 

Erste - Hilfe - Themen:

Inhaltsverzeichnis
Teil A: Anmerkung zur Benutzung der Erste- Hilfe Unterlagen
Teil 1: Hautverletzungen, Lahmheiten, Traumen
Teil 2: Erste Hilfe bei Organerkrankungen

 

Praxis:

Dr. Kristine Hucke
Dotzheimer Str.135a
65197 Wiesbaden
Tel: 0611 - 48 908

Sprechzeiten:

Terminsprechstunden:
Mo - Fr:
  9.00  -  12.00 Uhr
16.00  -  18.00 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Die Top Seiten:

Geriatrie - Vorsorge
Regulationsmedizin
Einreisebestimmungen
Reisekrankheiten
Praxiszeitung
Abschied vom Haustier
Motorradtouren