Praxislogo Tierarztpraxis Dr. Kristine Hucke

 

Facebookseite Facebooklogo

 

 

 

 

Erste Hilfe bei Hund und Katze - Informationen aus der Tierarztpraxis Dr. Kristine Hucke Wiesbaden

Erste Hilfe bei Hund und Katze

Teil 2: Notfälle - Organsysteme

14. Nierenerkrankungen

14.1 Nierenstörung (Urämie/Niereninsuffizienz)

Langsam entstehend.

Erste sichtbare Symptome: Vermehrtes Urinlassen (Polyurie) sowie das damit verbundene vermehrte Trinken (Polydipsie).

Ursache: Die Niere ist aufgrund einer Funktionsstörung nicht in der Lage, das mit den toxischen Stoffen als Primärharn ausgeschiedene Wasser wieder zurückzugewinnen.
Die Urinmenge vergrößert sich deshalb, der Urin bekommt eine hellere Farbe. Den dadurch entstandenen Flüssigkeitsverlust gleicht das Tier durch eine erhöhte Flüssigkeitsaufnahme wieder aus.
Auch eine verminderte Ausscheidung der giftigen Stoffe ist möglich. Wie bereits vorher beschrieben, steigt dadurch die Konzentration dieser Stoffe im Blut, der Körper versucht diese Gifte dann über den Magen oder Darm auszuscheiden, es können Erbrechen und auch Durchfall entstehen.

Bei der wesentlich dramatischer verlaufenden akuten Form zeigt das Tier oft eine starke Störung des Allgemeinbefindens.
Es können Schocksymptome oder das Bild einer starken Magen-Darm- Erkrankung oder Kreislauferkrankung auftreten.

14.2 Blasenentzündung (Cystitis)

Ursache: Hauptsächlich durch Bakterien.

Symptome: Beschwerden beim Harnabsatz stehen im Vordergrund.
Der Urin wird häufiger in kleinen Mengen abgegeben, die Urinabgabe ist oft schmerzhaft, das Tier steht länger mit aufgekrümmten Rücken bei der Urinabgabe. Oft sind auch Blutbeimengungen zu sehen.

14.3 Harnsteine (Urolithiasis)

In der Blase oder Harnröhre.
Häufige Erkrankungen der ableitenden Harnorgane.

Beim Hund kann es zu den unterschiedlichsten Steinzusammensetzungen kommen.

Symptome bei einer leichten Form: Ähneln denen der Blasenentzündung: Schmerzen beim Urinlassen, Blut im Urin.
In schweren Fällen ist die Harnröhre durch die Kristalle verschlossen, das Tier versucht vergeblich Urin abzusetzen, evt. kommen nur wenige Tropfen mit Blut.

Wir verweisen nochmals auf die Hinweise in den EH - Anmerkungen

weiter im Teil 2: .....   4  5  [6] 7  8 

 

Erste - Hilfe - Themen:

Inhaltsverzeichnis
Teil A: Anmerkung zur Benutzung der Erste- Hilfe Unterlagen
Teil 1: Hautverletzungen, Lahmheiten, Traumen
Teil 2: Erste Hilfe bei Organerkrankungen

 

Praxis:

Dr. Kristine Hucke
Dotzheimer Str.135a
65197 Wiesbaden
Tel: 0611 - 48 908

Sprechzeiten:

Terminsprechstunden:
Mo - Fr:
  9.00  -  12.00 Uhr
16.00  -  18.00 Uhr
Sa nach Vereinbarung

Die Top Seiten:

Geriatrie - Vorsorge
Regulationsmedizin
Einreisebestimmungen
Reisekrankheiten
Praxiszeitung
Abschied vom Haustier
Motorradtouren