Dr. med. vet. Kristine Hucke, prakt. Tierärztin
Dotzheimer Str. 135a, 65197 Wiesbaden
Telefon: 0611 / 48908
 

 

Motorradtour Sommer 2004

Provence - Pyrenäen - Carmargue

Tag 7: Sisteron - Apt - Tarascon - Beaucaire - Beziers - Trebes

   
Wir wollen weiter, wollen ja in der zweiten Woche die Pyrenäen bereisen. So gibt es nur einen kurzen Abschiedsgruss in Fombeton, denn unser Auto bleibt dort zurück, wie fahren nur mit den Motorrädern weiter. Dirk belächelt meinen riesigen, jedoch nur halb gefüllten roten Packsack, aber diese Packreserve erweist sich später noch als Vorteil!

So geht es erstmals voll bepackt die Schotterpiste von Fombeton hinauf, oben warten die Enduro-Spezialisten auf ihre Abfahrt ins Gelände, einmal kurz winkend, geht es dann weiter über Sisteron auf der B 96 Richtung Süden, weiter auf der 100 über Forcalquier nach Apt.

Apt

   

Vor Avignon biegen wir Richtung Süden auf die 570 nach Tarascon ab. Über Beaucaire nach Nimes, dann über die Autobahn A9 vorbei an Montpellier nach Beziers.

Es ist heiss, die Autobahn ist voll. Endlich verlassen wir die Autobahn mit all den Lkws und Bussen am Freitag Nachmittag. Nach dem Berufsverkehr in Bezier kommen wir dann doch auf die D11 / D5 Richtung Carcassonne.

   
Überqueren den Canal du Midi und suchen uns in Trebes, kurz vor Carcassonne einen schönen Zeltplatz.

Ja, Zelten ist angesagt, nach den Verwöhntagen in Fombeton, heisst es wieder Zelt aufbauen und Abendessen selbst richten.

Aber nach einem schönen Spaziergang am Canal du Midi und in Trebes (www.ot-trebes.fr.st) haben wir Hunger auf unseren französischen Käse und einen guten Schluck Minervois.

Schleuse des Canal du Midi

 

© 2000 - 2010 Text und Bilder: Dr. med. vet. Kristine Hucke, Wiesbaden